Space Wallet Test (Mini-Geldbörse unter der Lupe)

Space Wallet Test, Mini-Geldbörse unter der Lupe

Das Wichtigste vom Space Wallet Test auf einen Blick

  • sehr leichte Leder-Mini-Geldbörse mit Münzfach, Geldscheinfach und Kreditkartenhülle
  • modernes Mini-Portemonnaie für Damen und Herren in verschiedenen Designs
Was uns gefällt Was besser sein könnte
+ extrem klein und leicht - RFID-Schutz nur durch separat zu erwerbende Schutzkarten
+ trotzdem Platz für Karten, Geldscheine und Münzen - beim vollgeräumten Space Wallet ist das Handling etwas umständlich
+ verschiedene Designs und Varianten - dicke Naht wo Leder und Kunststoff zusammenkommen
+ hergestellt in Europa  
+ aus echtem Leder  

Inhaltsverzeichnis

Space Wallet: Mini-Geldbörse Leder

Space Wallet 2.0 pull

1. Einsatzeignung und Ausstattungsmerkmale

Klein, kleiner, Space Wallet. Auf einer Größenskala reiht sich das winzige Portemonnaie zweifellos unter den ganz kleinen Geldbörsen ein.

Auch vom Design her ist der Mini-Geldbeutel „spacig“.

Also Zeit für einen Space Wallet Test…

 

 

Mini Geldbörse Herren oder Damen = Space Wallet 2.0 Pull
Mini Geldbörse Herren oder Damen = Space Wallet 2.0 Pull

Hergestellt wird der Winzling eines deutschen Startups laut Verpackungsbeilage zu 100% in Europa.

 

Wir haben uns für einen „Space Wallet Pull“-Test entschieden, also für die Mini-Geldbörse mit Münzfach und Gummiband als Verschluss (Space Wallet 2.0 Pull). Zu den Varianten siehe unter 3. Varianten und Alternativen.

 

Schon die Verpackung lässt erahnen, dass es sich wahrlich um ein Mini-Portemonnaie handelt und als wir den Geldbeutel (grau/türkis) erstmals in die Hand nehmen, sind wir auch vom Gewicht überrascht: Gerade mal 16 Gramm bringt die leichte Geldbörse auf unsere Waage. 

Space Wallet Pull Fächer, Mini-Geldbörse mit Münzfach, Geldscheinfach und Kartenfach
Das Space Wallet Pull ist eine Mini-Geldbörse mit Münzfach, Geldscheinfach und Kartenfach.

1.1. Münzfach kleine Leder-Geldbörse

  • Laut Hersteller besteht das Münzfach aus echtem Lamm-Nappaleder. Das Leder fühlt sich angenehm weich an, glänzt kaum und zeigt leicht Struktur.
  • Eine Innenseite des Münzfaches ist aus Leder. Die anderen drei Seiten bestehen beim Test-Modell aus schwarzem Kunststoff.
  • Verschlossen wird das Fach bei der Pull-Variante des Space-Wallet durch ein schmales Gummiband.
  • Das Öffnen und Schließen funktioniert rasch und problemlos.
  • Auf den Inhalt hat man, dank der Falten an den Seiten des Münzfaches, trotz der geringen Größe, bequemen Zugriff
Münzfach Space Wallet Pull,  kleine Geldbörse Leder
Münzfach Space Wallet Pull - großes Münzfach für die kleine Geldbörse aus Leder

1.2. Geldscheinfach Mini-Brieftasche

  • Unterhalb des Münzfaches ist ein kleines Geldscheinfach.
  • Es ist auf einer Seite geschlossen.
  • Man muss alle Scheine zumindest zweimal falten, um sie verstauen zu können.
  • Größere Scheine (von 50 Euro aufwärts) ragen über die Kreditkarten hinaus.
  • Eine Innenseite des Geldscheinfaches bildet die Rückseite des Leder-Münzfaches. Die andere Seite besteht aus stabilem, nicht elastischem Kunststoff (bei unserem Modell weiß). 

1.3. Kartenfach kleine Geldbörse Leder

  • Unterhalb des Münzfaches folgt noch das farbig gehaltene, elastische, breite Gummiband, welches die übereinander gestapelten Karten festhält (bei unserem Modell türkis).
  • Das Gummiband setzt sich aus Polyamid und Elasthan zusammen.
 Mini-Kartenetui, space Wallet 2.0 Pull
Das Mini-Kartenetui hat ein kleines Geldscheinfach und ein breites Gummiband als Kartenfach.

1.4. Befüllen und Handling

Wir sind schon auf das Befüllen der Mini-Geldbörse gespannt, denn laut Webseite des Herstellers sollen bis zu 15 Karten, 20 und mehr Scheine und bis zu ca. 12 Münzen in das kleine Ding passen:

 

Kartenfach:

Beginnen wir mit den Karten.

  • Das Gummiband ist anfangs noch zäh, aber nach kurzem Kampf schafft man es tatsächlich, 15 Karten zu verstauen.
  • Diese schauen nun auf der linken und rechten Seite des Gummibandes jeweils nicht ganz einen Zentimeter hervor. Damit sind natürlich gerade die Ecken der Karten nicht geschützt. Wer den Mini-Geldbeutel also in seiner Hosentasche oder in der Handtasche neben scharfkantigen Gegenständen wie dem Schlüssel trägt, muss wohl mit Kratzern vor allem an den beiden außen liegenden Karten rechnen.
  • Die Entnahme einer Karte aus dem Stapel funktioniert nach etwas Übung einigermaßen gut, wenn man die Karten mit beiden Händen hin- und herschiebt. Besser wäre aber noch ein separater Platz für die wichtigste Karte.
  • Mit wenigen Karten funktioniert das Handling problemlos und rasch.

 

Münzfach:

Schauen wir uns als nächstes das Münzfach an.

  • Wir versenken darin neun 2-Euro-Münzen und zusätzlich noch fünf 1-Euro-Münzen. Theoretisch ist sogar noch etwas Platz, das Fach ist nun aber schon beachtlich bauchig und der Deckel liegt dementsprechend flach auf und wird nur durch ein dünnes Gummiband niedergehalten.
  • Wir beginnen zu schütteln, zunächst vorsichtig, dann stärker und stärker. Im Modus „extra wild“ kullert plötzlich eine Münze aus dem Fach. Wir sind trotzdem sehr zufrieden.
  • Das Münzfach ist für eine Mini-Geldbörse wahrlich ausreichend groß.
  • Ist es nicht bis zum Anschlag gefüllt, hält es auch stärkerem Schütteln gut stand.

 

Geldscheinfach:

Zum Schluss testen wir noch das Geldscheinfach.

  • Damit man Scheine darin verstauen kann, muss man sie in der Mitte falten und dann nochmals in der Mitte falten.
  • Sind nur wenige Karten in der Geldbörse und auch nur ein paar Münzen, lassen sich Geldscheine recht gut in das Fach stecken. Bei vielen Karten und prall gefülltem Münzfach geht die Sache schon deutlich schwieriger.
  • Schiebt man die Scheine ganz in das Fach, verschwindet der 5 Euro-Schein fasst ganz. Der 100-Euro-Schein schaut dagegen knapp 2 Zentimeter aus der Mini-Geldtasche.

 

Fazit:

  • Insgesamt ist das Handling natürlich nicht mit einer größeren Geldbörse mit Münz-, Geldschein- und Kartenfächern vergleichbar. Wer bei der Kassa seine Kredit- oder Bankomatkarte, Geldscheine und Münzen entnehmen und nach dem Bezahlen alles wieder verstauen will, braucht schon etwas Zeit.
  • Dafür hat man im Space Wallet die wichtigsten Wertsachen auf allerkleinstem Raum beisammen.
  • Für absolute Minimalisten ist das Space Wallet also eine praktische Variante. Wer nur ein paar Karten, Geldscheine und Münzen mitnehmen will – etwa im Urlaub, auf Parties oder in engen Hosentaschen, kann sich die Mini-Geldbörse mal näher anschauen.

2. Verarbeitungsqualität Space Wallet Pull

  • Die kleine Leder-Geldbörse wird zur Gänze in Europa produziert, zum Teil in Handarbeit.
  • Laut Prospekt wird jedes fertiggestellte Modell nochmals kontrolliert.
  • Das Lammleder fühlt sich gut an und ist weich.
  • Die Ränder sind einfach vernäht.
  • Dort wo das Münzfach, das Geldscheinfach und der Kartengummi abgenäht sind, bildet sich ein recht beachtlicher Wulst.
  • Etwas filigran wirkt das Gummiband zum Verschließen des Münzfaches. Wenn es irgendwann mal ausgeleiert ist, muss man sich etwas einfallen lassen, damit keine Münzen verloren gehen. Aber immerhin gibt es ja auch noch die Variante "Space Wallet Push" mit Druckknopf…
    Damit stellt sich auch die Frage nach Space Wallet push oder pull. "Pull" hat ein Gummiband zum Verschließen des Münzfaches, "Push" hat einen Druckknopf. Wer mit Druckknöpfen auf Kriegsfuß steht nimmt also „pull“, wem der Gummi-Verschluss zu unsicher oder filigran ist, nimmt „push“.
  • Die Mini-Geldtasche ist nicht mit RFID-Schutz ausgestattet. Der Hersteller bietet aber passende RFID-Schutzkarten* an.
Space Wallet Test, Space Wallet Mini Geldtasche
Das Space Wallet wird in Europa, teilweise in Handarbeit, produziert.

 

RFID-Schutzkarten Space Wallet


3. Varianten und Alternativen Mini-Geldbörse Leder

Man kann zwischen folgenden Space-Wallet-Varianten wählen:

Space Wallet Karten-Fach Geldschein-Fach Münz-Fach  
Space Wallet Classic* bzw Space Wallet 2.0 ja ja nein zu Amazon*
Space Wallet Pull* bzw Space Wallet 2.0 Pull (Testmodell) ja ja ja mit Gummiverschluss zu Amazon*
Space Wallet Push* bzw Space Wallet 2.0 Push ja ja ja mit Druckknopf zu Amazon*
Space Wallet Peakfür Frauen ja ja ja mit Druckknopf zu Amazon*

 

Mittlerweile gibt es von der Firma auch ein Space Wallet Kartenetui* und eine Schlüsseltasche "Space Key".

 

Space-Wallet-Alternativen:

Es gibt mittlerweile natürlich auch andere Mini-Geldbeutel, wie beispielsweise


4. Sonstiges Space Wallet 2.0 Pull

Wir erhalten das Space Wallet in einem kleinen, stabilen, schwarzen Karton.

 

Beigelegt ist ein Heftchen mit Infos zum Startup und zu den Produktvarianten.

 

Zu einer Garantie des Herstellers finden wir keine Infos.

Space Wallet Verpackung
Space Wallet 2.0 Pull Verpackung

5. Wichtige Daten Space Wallet Pull

Was bringt man unter  
Euro Geldscheine  alle, 2x gefaltet
Münzen ja
Kredit-, Bankomatkarten ca. 15 gestapelt
alter Personalausweis (10.5 x 7.4 cm inkl Folie)

nein

rosa Führerschein (10.6 x 7.4 cm)

nein

Smartphone

nein

offene Fächer  
Kreditkarten-Steckplätze ca. 15 gestapelt in Gummiband
Geldscheinfächer 1
transparente Fächer nein
Gitterfächer

nein

sonstige offene Fächer

nein

verschließbare Fächer  
mit Druckknopf

nein

mit Reißverschluss

nein

sonstige verschließbare Fächer Münzfach mit Gummiband
Maße geschlossen geöffnet
max. Höhe 6.0 cm

max. Breite 7.0 cm

-

max. Tiefe (unbefüllt, leicht zusammengedrückt) 1.2 cm

-


Sonstiges  
Gewicht (unbefüllt)

16 g

Verschluss gesamte Geldbörse

-

Kette befestigbar

nein

RFID-Schutz

nein

Außenmaterial

Leder, Polyamid, Elasthan

Innenmaterial

-

hergestellt in

Europa

Space Wallet 2.0 Pull


Die Angaben und Messungen stammen von uns und sind ca.-Angaben.

Herstellerangaben sind durch ** gekennzeichnet (Stand Januar 2018).


Interessieren dich auch die anderen getesteten Geldbörsen, dann findest du die wichtigsten Informationen in der Übersichtstabelle: