20.05.2019 (zuletzt geändert)

Reisetasche mit Rollen Test 2019 - Völlig von der Rolle?

Reisetasche Test 2018, Reiserucksack Test 2018
Wir haben ganz unterschiedliche Reisetaschen mit Rollen ausführlich getestet!

Reisetaschen mit Rollen liegen voll im Trend und werden gerne und vielseitig verwendet.

 

Für unseren Praxistest haben wir ganz unterschiedliche Rollenreisetaschen ausgesucht:

 

Von der ultraleichten, über die günstige, faltbare bis hin zur Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion.

 

Lass dich von den Testberichten, Tipps und Infos inspirieren! 

 


Übersichtstabelle Rollenreisetasche Test

Reisetasche Rollen Test 2019

PRAXIS TESTS

Travelite Garda Samsonite Paradiver Light Titan Nonstop Bogi Bag Eagle Creek Cargo Hauler Nowi XXL Deuba Eastpak Leatherface Eastpak Tranverz
  Preis-Leistungs-Schnäppchen Hochwertige Reisetasche mit Rucksack-funktion und Rollen Elegante, schöne XL-Reisetasche mit Rollen Moderne Reisetasche für Jugendliche leichte Reisetasche mit Rollen und Rucksack-funktion  leichte, erweiterbare, faltbare XXL-Reisetasche Günstige Reisetasche mit Rollen

Robuste Trolley-

Reisetasche

Kleine 

Reisetasche mit Rollen (Handgepäck)

 

 
  Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht
  Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon Amazon*
erhältliche Größe (Testgröße fett)

85l

160l

48,5l

51l

74,5l

121,5l

46l

98l

40l

85l

110l

90l

120l

100-135l

erweiterbar

85l

160l

38l

61l

98l

28,5l

42l

78l

121l

Gewicht  2,4 kg 2,8 kg 2,85 kg 3,6 kg 1,55 kg 1,3 kg 2,1 kg 2,4 kg 2,0 kg
ca. Maße (HxBxT) 70x35x36cm 55x40x25cm 70x37x38cm 71x40x32cm 74x32x37cm 81x36x31cm 70x36x34cm 26x55x34cm 48x3x20cm
Material Polyester 80% Polyester, 20% PU Polyester Polyester Bi-Tech Armor Lite Nylon Polyester 600D Polyester Polyester
Fächer & Transport Travelite Samsonite Titan Bogi Bag Eagle Creek Nowi Deuba Eastpak Leatherface Eastpak Tranverz
Fächer innen - 1 2 3 - - - 1 1
Fächer außen 3 (4) 3 1 3 1
Rollen 2 2 2 2 2 3 2 2

2

Teleskopstange ja ja ja ja - - ja ja

ja

Schultergurt - ja - - - ja - - -
Rucksackfunktion - ja - - ja - - - -
  Travelite Samsonite Titan Bogi Bag Eagle Creek Nowi Deuba Eastpak Leatherface Eastpak Tranverz
  Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht
  Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon*

Die Angaben und Messungen stammen von unseren Testmodellen (März 2019) und können von den Herstellerangaben abweichen. Es handelt sich um ca. Angaben. 

** Herstellerangaben (Stand März 2019) 

 

Tipp: Weitere Reisetaschen und Koffer findest du in unserem

 

1. Reisetasche mit Rollen Test: Die beste Reisetasche mit Rollen

1.1. Überblick nach Preissegmenten

Die getesteten Reisetaschen mit Rollen unterscheiden sich zum Teil deutlich im Preis, der Verarbeitungsqualität und der Funktionalität. Fast alle Testmodelle gibt es in unterschiedlichen Größen - teilweise von der "Handgepäck Reisetasche mit Rollen" bis zur "XXL Reisetasche mit Rollen".

 

Günstige Reisetaschen mit Rollen im Test: Von den günstigen Reisetaschen „Deuba XL Reisetasche mit Trolleyfunktion“, „Nowi XXL Reisetasche mit Rollen“ und „Travelite Garda XL Rollenreisetasche“ gefällt uns die Travelite - was die Qualität anbelangt - am besten. Sie ist ein echtes „Preis-Leistungs-Schnäppchen“. Es kommt aber natürlich auch darauf an, welche Funktionalität man sich von einer Reisetasche erwartet – so ist zum Beispiel die Nowi-Reisetasche leicht, faltbar und erweiterbar.

 

Einen raschen Überblick geben die Kurzbeschreibungen zu jeder Tasche hier im Testfazit und die Übersichtstabelle. Genauere Infos findest du in den Testberichten. Worauf man beim Kauf einer Rollentasche unserer Erfahrung nach generell achten sollte, haben wir weiter unten zusammengefasst. 

 

Mittelpreisige Reisetaschen mit Rollen im Test: Die Reisetaschen im „mittleren“ Preissegment „Titan Nonstop“ und „Bogi Bag“ sind aufwendiger verarbeitet (Innenfutter, Spanngurte bzw mehrere Fächer, aufgenähte Logos etc)  als ihre günstigeren Pendants.

 

Teure Reisetaschen mit Rollen im Test: Zu den teureren Reisetaschen zählen die „Samsonite Paradiver light“ und die „Eagle Creek Rolling Duffle“. Die Eagle Creek Reisetasche ist unserer Meinung nach bei Preisen deutlich jenseits der 100 Euro angesichts der „abgespeckten Ausstattung“ (kein Innenfutter, Plastikschnallen) zu teuer. Natürlich gibt es aber Anwendungen für die sich die extrem leichte Reisetasche mit Rollen (ohne Gestänge) und Rucksackfunktion besonders gut eignet. Sehr gut gefällt uns die schön verarbeitete Samsonite Paradiver light (ebenfalls mit Rollen und Rucksackfunktion).

 

Samsonite Paradiver Light, Reisetasche mit Rucksackfunktion und Rollen
Unsere "Reisetaschen mit Rollen Empfehlung" im Hochpreis-Segment ist der Reisetasche-Trolley "Samsonite Paradiver Light". Er ist eine Reisetasche mit Rucksackfunktion und Rollen.

Travelite Garda
Preis-Leistungs-Tipp: Travelite Garda
Titan Reisetasche mit Rollen
Im mittleren Preissegment sind sowohl die Titan (Foto) als auch die Bogi Bag empfehlenswert.

1.2. Kurzbeschreibung der Test-Reisetaschen mit Rollen

Deuba XL Reisetasche: Günstige Reisetasche, die uE nur für Gelegenheitsreisende geeignet ist. Kommt im Test mit schwerem Gepäck nicht gut zurecht und zeigt schon während der ersten Tests Abnützungserscheinungen.

 

Nowi XXL Reisetasche: Günstige, leichte Reisetasche. Von der Verarbeitung her uE nur für Gelegenheitsreisende geeignet. Leicht, klein zusammenfaltbar und erweiterbar. Rollfunktion mangels Teleskopgriff nicht sehr bequem und je nach Inhalt wegen der dünnen, nicht formstabilen, vor Abrieb ungeschützten Wände unpraktisch.

 

Travelite Garda XL Rollenreisetasche: Ein echtes Preis-Leistungs-Schnäppchen. Trotz günstigen Preises recht schön und hochwertig verarbeitet. Rollt gut, stabile Teleskopstange und auch für schwereren Inhalt ausreichend robust.

 

Titan Nonstop: Optisch sehr schön und hochwertig verarbeitete Reisetasche. Gute Rollen und guter Teleskopgriff, 3 Außenfächer, ein kleines Innenfach, Spanngurte. Weit aufklappbar, dadurch guter Überblick über den Inhalt.

 

Bogi-Bag: im sportlichen bzw jugendlichen Stil aufwendig gestaltete Rollenreisetasche mit hohem Wiedererkennungswert. Etwas schwer. Reisesachen lassen sich in den aufklappbaren Hälften gut und übersichtlich organisieren. 

 

Eagle Creek Cargo Hauler Rolling Duffle: Extra leichte Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion. Gute Rucksackfunktion deren Komfort aber von den eigenen „Packkünsten“ abhängt. Rucksackgurte müssen zum Rollen nicht abgenommen werden und lassen sich rasch und einfach montieren, Rollen liegen außen, daher keine Gefahr, die Kleidung zu verschmutzen. Klein zusammenfaltbar. Zum Rollen auf längeren Strecken mangels Teleskopgriff und stabiler Außenwände nur bedingt tauglich. Angesichts der „abgespeckten Ausstattung“ (kein Innenfutter, nur Plastikschnallen) bei Preisen deutlich jenseits der 100 Euro uE zu teuer.

 

Samsonite Paradiver Light: Teure (Kaufpreis rund 160 Euro), aber sehr schön und hochwertig verarbeitete Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion. Stabile und leise Rollen, robuster Teleskopgriff, Metallkarabiner, überdeckte Reißverschlüsse, festes Innenfutter. Viele Fächer. Bestes Ergebnis aller Testmodelle im Regentest, sehr gut zu rollen (auch bei schwerem Inhalt). Rucksackfunktion wegen gerader Rückwand trotz Polsterung nicht so bequem wie bei speziellen Wanderrucksäcken, aber für kurze Strecken tadellos. Je nach Fluglinie auch als Handgepäck zugelassen.

 

Bogi Bag, Bogi Bag Trolley, Bogi Bag Test
Die Bogi Bag ist eine Reisetasche mit Wiedererkennungswert für Jugendliche und Junggebliebene.

2. Reisetasche mit Rollen kaufen - Worauf sollte man achten?

Die Qual der Wahl: Das Angebot an Reisetaschen mit Rollen ist mittlerweile beachtlich und wer sich noch nicht mit dem Thema beschäftigen konnte, hat sprichwörtlich die „Qual der Wahl“, denn die „eierlegende Wollmilchsau“ gibt es auch unter den Rollenreisetaschen nicht. Soll es eine Reisetasche mit Rollen und Teleskopgriff sein, mit Rucksackfunktion, zusammenfaltbar, günstig, leicht oder robust?

 

Die 10 wichtigsten Kaufkriterien auf einen Blick: In diesem Kapitel findest du die wichtigsten Kaufkriterien (abgesehen vom Preis) sowie Tipps und persönliche Erfahrungen aus vielen Flug-, Auto-, Zug- und Busreisen sowie Praxistests. Zusätzlich haben wir zu allen getesteten Taschen auch zahlreiche Kundenrezensionen ausgewertet, um dir ein besseres Gefühl von der Meinungsvielfalt geben zu können. 

 


2.1. Schutz der Rollenreisetasche vor Beschädigung, Nässe und Diebstahl

Eine der wichtigsten Aufgaben einer (Rollen)reisetasche ist der Schutz des Inhalts vor Beschädigung, Nässe und Gelegenheitsdiebstahl.

 

Hartschalen-Koffer oder Reisetasche? Vor allem auf Flughäfen wird beim Verladen nicht immer zimperlich mit dem Reisegepäck umgegangen. Die harte Außenhülle eines Koffers bietet in diesem Fall naturgemäß einen besseren Schutz gegen Stöße und Quetschen als eine weiche Tasche. Für Kleidung und andere unempfindliche Sachen eignet sich aber eine robuste Reisetasche ebenso gut. Am besten sind Modelle mit wenigen Riemen, Schlaufen und Reißverschlussbändern, denn diese könnten sich auf Förderbändern und Gepäckwägen "verfangen". Einzelne bruchgefährdete Gegenstände lassen sich in einer Hartschalenbox schützen, die möglichst in der Mitte der Reisetasche aufbewahrt wird. Bei Autoreisen lassen sich Taschen besser in den Kofferraum kneten als Hartschalenkoffer. 

 

Wenn "der Kragen platzt": Eine alte Reiseweisheit zu Flugreisen lautet: „Hielt dein Koffer der Belastung nicht Stand, so folgt ihm deine Wäsche am Förderband“. Nicht nur einer Reisetasche sondern auch einem Koffer kann bei Überbeanspruchung „der Kragen platzen“. Wer das vermeiden will, lässt das Frachtgepäck am Flughafen in Folie einwickeln. Eine kostengünstige, ressourcenschonende Alternative sind Koffergurte zB von Onemate*. Es gibt sie mittlerweile sogar mit eingebautem TSA-Schloss*. Damit leichtgängige Reißverschlüsse nicht aufgehen, sollte man sie mit einem Vorhängeschloss versperren (können). Wertsachen gehören ohnehin immer ins Handgepäck.

 

Reisetasche mit Rollen wasserdicht? Was den Schutz vor Regen bzw Feuchtigkeit anbelangt, schneiden Rollenreisetaschen nicht generell schlechter ab als Koffer. Das Polyester- bzw Nylongewebe vieler Taschen ist so dicht, dass kaum Feuchtigkeit durchdringt. Auch sind zahlreiche Taschen mit PU oder PVC beschichtet oder haben ein zusätzliches Innenfutter. Feuchtigkeit gelangt meistens nicht durch das Gewebe, sondern über die Reißverschlüsse, Nähte und Teleskopstangen ins Innere. Wer möglichst auf Nummer sicher gehen will, greift zu einem Hartschalenkoffer ohne Reißverschluss (mit Schnallen), Gummidichtung und extern verlaufenden Teleskopstangen. Ein Beispiel ist der getestete Samsonite S´Cure, den es in unterschiedlichen Größen gibt. Bei Rollenreisetaschen sollte man auf straffe Nähte sowie überdeckte Reißverschlüsse und Teleskopstangenschächte achten. Auch ein zusätzliches Innenfutter hält Feuchtigkeit eine Zeit lang ab.

 

Reisetasche und Diebstahlschutz: Zum Schutz vor Gelegenheitsdieben sind manche Taschen mit eingebauten Schlössern ausgestattet. Oft gibt es auch nur eine Schlaufe, mit deren Hilfe sich der Reißverschluss des Hauptfaches mit einem Vorhängeschloss sichern lässt. Alternativ können die Schlitten vieler Zwei-Weg-Reißverschlüsse mit einem Vorhängeschloss versperrt werden. Natürlich lässt sich jede Tasche aufschneiden und jeder Koffer aufbrechen oder als Ganzes stehlen - Schlösser sollen aber vor dem raschen, unbemerkten Griff in die Tasche schützen.

Außerdem verhindert ein Vorhängeschloss, dass sich der Reißverschluss während des Transports von allein öffnet. Für USA-Reisen (und mittlerweile auch für einige andere Länder) gibt es "TSA-Schlösser"*. Sie können von der zuständigen Sicherheitsbehörde - beispielsweise für eine Durchsuchung am Flughafen bei der der Eigentümer nicht anwesend ist - mit einem Universalschlüssel geöffnet und wieder verschlossen werden. Das Schloss muss also nicht aufgebrochen bzw beschädigt werden. 

 


Nowi Reisetasche erweiterbar
Bei Reisetaschen gibt es deutliche Unterschiede bei der Weichheit des Materials. Die Nowi Reisetasche hat zB ein dünnes Außenmaterial. Sie lässt sich besonders gut in enge Räume zB Kofferraum "kneten".
Titan Nonstop Reisetasche
Die Titan Nonstop hat eine robuste Außenhaut.
Samsonite S'Cure TSA
Eingebautes TSA-Schloss beim Samsonite S'Cure.

2.2. Ausreichendes Volumen / Reisetasche erweiterbar

Reisetasche groß oder klein? Was die richtige Größe der Reisetasche anbelangt, sind die Anforderungen natürlich sehr individuell und unterschiedlich. Minimalisten starten eine Weltreise mit nicht mehr als einer kleinen Handgepäck-Tasche. Andere schleppen - überspitzt formuliert - ihr gesamtes Hab und Gut mit in den Wochenend-Urlaub.

 

Gewünschtes Volumen ermitteln: In Kundenrezensionen liest man oft, dass die gekaufte Reisetasche größer ist und mehr Platz bietet als erwartet. Wer kein Gefühl für die richtige Größe hat, sollte vor dem Taschenkauf mit einem geeigneten Karton den „Ernstfall“ testen. Das erforderliche Volumen in Litern lässt sich über die Formel (Länge x Breite x Höhe in Zentimetern / 1000) ermitteln.

 

Volumensangaben der Hersteller sind oft leider nur "grobe" Richtlinien: Ein Problem stellt sich aber noch, wenn man den eigenen Platzbedarf kennt: Die Volumenangaben der Hersteller bzw Händler sind oft nur grobe „Richtlinien“. Insbesondere bei Taschen ist das bis zu einem gewissen Grad verständlich, denn bei vielen Modellen dehnt sich das Gewebe. Wer auf Nummer sicher gehen will, plant ein paar Liter Reserve ein oder setzt auf eine erweiterbare Reisetasche.

 

Achtung bei Flugreisen: Bei Flugreisen sind die maximal erlaubten Abmessungen und die Gewichtsgrenzen für Hand- bzw Freigepäck zu beachten. Hier geht es darum, die Reisesachen geschickt auf Handgepäck und zu verladendes Freigepäck aufzuteilen. Auch nicht zu vergessen: Oft darf man neben dem Handgepäck separat noch eine kleine Tasche mit ins Flugzeug nehmen. Über die aktuellen Vorschriften informieren die meisten Fluggesellschaften auf deren Homepages. 

 

Reisetasche XXL, Deuba Reisetasche, XXL Reisetasche, reisetasche mit rollen xxl
Reisetasche XXL: Die Deuba Reisetasche gibt es mit 85l oder 160l. Wir haben uns für die 85l-Variante entschieden und das Gepäck für einen 14-tägigen Urlaub fand problemlos Platz.

2.3. Bequemer Transport = Reisetasche Rollen, Griffe, Teleskopgriff, Reisetasche mit Rucksackfunktion

Rollen ist bequemer als Schleppen: Das steht fest. Worauf sollte man beim Rollen achten? Zunächst auf die Konstruktion: Viele Rollenreisetaschen haben eine Teleskopstange, manche nur einen herkömmlichen Griff und kein Gestänge. Taschen ohne Gestänge lassen sich idR ganz klein zusammenfalten. Das ist immer dann interessant, wenn das Platzangebot am Urlaubsort begrenzt ist (zB Segelurlaub, sehr kleines Zimmer etc) oder eine separate Tasche für die Heimreise gebraucht wird (zB "Shoppingreise"). Taschen mit Teleskopstangen haben dagegen einen festen Boden, der sich nicht falten lässt. Dass sorgt für einen bequemeren Transport, weil die Tasche nicht durchhängt.

 

Wie lange sollte die Teleskopstange der Trolley Reisetasche sein? Bei der Länge der Teleskopstange und den einstellbaren Stufen gibt es durchaus Unterschiede. Die Länge sollte zur Körpergröße passen. Im Rollenreisetasche Test hat sich für eine Körpergröße von 180cm eine Länge von 100-105cm bewährt. In der Übersichtstabelle findest du die von uns gemessenen Daten zu den Testmodellen.

 

Was ist bei einer Reisetasche mit Trolleyfunktion sonst noch zu beachten? Metallstangen sind idR stabiler als Stangen aus Kunststoff. Ganz normal: Alle Teleskopstangen wackeln konstruktionsbedingt ganz leicht. Zu viel „Spiel“ sollte die Stange aber nicht haben. Auch bei der Form des Griffs gibt es Unterschiede. Manche Modelle kommen mit einer Stange aus. Diese endet idR in der Mitte des Griffs. Wen das beim Halten stört, nimmt ein Modell mit 2 Stangen. Es ist allerdings - bei sonst gleicher Bauweise - etwas schwerer.

 

Gummirollen sind leiser als Hartplastikrollen: Einen Blick sollte man auch auf die Rollen werfen. Hartplastikrollen sind lauter als gute Gummirollen. Es gibt aber auch bei den Gummirollen deutliche Unterschiede, weil die Härte des Kunststoffs und die Qualität der Lager eine Rolle spielen. Für rauen Untergrund eignen sich große Rollen besser als kleine.

 

Reisetasche stabil oder leicht? Weitere wichtige Faktoren für einen bequemen Transport sind die Bauart und Größe der Rollenreisetasche. Eine Faustregel lautet: Je stabiler die Außenwände sind, umso besser funktioniert das Rollen. Reisetaschen für die der Hersteller aus Gewichtsgründen ein sehr dünnes Material verwendet und die ohne ausreichend stabile Bodenplatte auskommen („Sack mit Rollen“), müssen besonders „intelligent“ vollgepackt werden, damit sie nicht am Boden schleifen oder beim Rollen seitlich umkippen bzw instabil rollen.

 

Die Standfestigkeit beim Abstellen der Reisetasche: Ein weiterer wichtiger Punkt beim Transport: Irgendwann will man die Tasche wieder abstellen. Dann sollte sie auf der schmalen Rollenseite von allein stehen. Alles andere ist nicht so praktisch. Im Rollenreisetasche Test hat sich aber gezeigt, dass viele Reisetaschen mit Rollen umkippen bzw von allein nur stehen, wenn sie vollgepackt sind und die schweren Sachen in Rollennähe verstaut wurden. Sehr stabil steht der Samsonite Paradiver light, den es in unterschiedlichen Größen gibt. Idealerweise schützen Standfüße bzw- flächen vor dem Durchscheuern der  Seitenwand, vor Schmutz und Feuchtigkeit.

 

Reichen Tragegriffe oder soll es eine Rollenreisetasche mit Rucksackfunktion sein? Auch wichtig: Nicht überall lässt sich eine Reisetasche rollend transportieren. Über Treppen und Stufen muss sie getragen werden, je nach Reiseziel und -art auch über unbefestigte Wege oder „Querfeldein“ und wenn es stark geregnet hat, schützt man Tasche und Inhalt am besten vor Schmutz und Nässe, indem man auf das Rollen verzichtet. Eine gute Reisetasche ist deshalb mit bequemen Tragegriffen ausgestattet. Noch besser ist ein (abnehmbarer) Schultergurt. Für lange Strecken oder feuchten Untergrund gibt es Reisetaschen mit Rucksackfunktion, die zwar erfahrungsgemäß nicht den Tragekomfort eines guten Wanderrucksacks bieten, aber für kürzere Strecken sehr gut geeignet und praktisch sind. 

 

Bogi Bag Reisetasche, Reisetasche Trolley, Trolley Reisetasche
Die Teleskopstange der Bogi Bag Trolley-Reisetasche rastet bei 95cm und 108cm ein. Sie eignet sich daher auch für große Personen.

2.4. Platzsparendes Verstauen der Reisetasche mit Rollen

Platzsparendes Verstauen ist ein Vorteil gegenüber Koffern: Ein Vorteil vieler Reisetaschen mit Rollen gegenüber Hartschalenkoffern ist, dass sie sich bei Nichtgebrauch klein zusammenlegen lassen. In engen Hotelzimmern, kleinen Wohnungen, beim Segeln usw ist das praktisch.

 

Bei Modellen mit Teleskopgriff lassen sich idR nur die Seitenwände einklappen. Die Bodenplatte ist konstruktionsbedingt starr. Hier muss man sich entscheiden, worauf man mehr Wert legt: Auf einen bequemen Transport (dann Reisetasche mit Teleskopgriff) oder die Möglichkeit des sehr kleinen Zusammenfaltens (dann „Reisesack mit Rollen“).

 

Auch zu beachten: Bei manchen Reisetaschen sind die Seitenwände verstärkt. Sie halten besser die Form, lassen sich aber dementsprechend schwer zusammenfalten. In den Testberichten findest du Infos zur Bauart der getesteten Rollenreisetaschen.

 


2.5. Geringes Gewicht

Reisetasche ultraleicht bis normalgewichtig: Das Gewicht von Reisetaschen mit Rollen reicht von „extrem leicht“ bis hin zu „mit einem Reisekoffer vergleichbar“ - je nachdem, mit welchen Funktionen und Materialien die Rollenreisetaschen ausgestattet sind.

 

Teleskopgriffe und verstärkte Wände erhöhen natürlich das Gewicht, in aller Regel aber auch den Komfort beim Transport und die Robustheit. Beim Packen kann es beispielsweise praktisch sein, wenn die Seitenwände nicht ständig einklappen. Wofür man sich entscheidet – die ultraleichte Reisetasche mit Rollen oder das komfortablere, robustere Modell mit Telekopgriff und verstärkten Wänden – hängt vom hauptsächlichen Anwendungsbereich und den persönlichen Vorlieben ab. In jedem Fall geht man gewisse Kompromisse ein, entweder beim Gewicht oder beim Komfort bzw der Sicherheit.

 

Die ultraleichte Reisetasche wäre an sich gerade für Flugreisen interessant, schließlich gelten bei den meisten Fluggesellschaften mittlerweile strenge Gewichtsbeschränkungen. Erfahrungsgemäß sollte man aber gerade hier nicht auf jedes Gramm achten und das dünnste, filigranste Modell auf den wilden Ritt über Förderbänder und Gepäckwägen schicken. Etwas anders sieht es beim Handgepäck aus, das man mit in die Flugzeugkabine nehmen darf. Ins Auto wiederum lassen sich gerade die leichten, weichen Reisetaschen besonders gut „kneten“.

 

Auch interessant: Es gibt mittlerweile (noch recht teure) Hartschalenkoffer, die kaum schwerer als eine „durchschnittlich gewichtige“ Reisetasche mit Rollen sind. Beispiel: Samsonite Lite Shock.

 

Reisetasche mit Rucksackfunktion, Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion, Reisetasche mit Rucksackfunktion und Rollen, reisetasche mit rollen und rucksackfunktion test
Der Eagle Creek Cargo Hauler hat bequeme, gepolsterte Tragegriffe, ist aber auch eine Reisetasche mit Rucksackfunktion. Mit nur 1,55kg ist er eine ultraleichte Reisetasche mit Rollen.

2.6. Gute Verarbeitung

Die gute alte Reisetasche aus Leder hielt oft ein Leben lang. Wer etwas mehr Gewicht in Kauf nimmt, findet auch heute noch das eine oder andere schöne Modell, wie zB von Leathario*. Die meisten Reisetaschen sind heutzutage aber aus Polyester oder Polyamid, also günstigen, leichten und strapazierfähigen Kunststoffen.

 

Beim Gewebe und der Verarbeitungsqualität gibt es deutliche Unterschiede: Einen Anhaltspunkt für die „Feinheit“ des Gewebes erhält man bei manchen Herstellern durch die angegebenen „Den“ (Denier). Je höher die Zahl ist, umso dicker / gröber / robuster ist der verwendete „Kunststoffgarn“ bzw das Gewebe. Wer mehr Stabilität bzw Robustheit möchte, muss idR etwas mehr Gewicht in Kauf nehmen. Üblich sind bei leichteren Sporttaschen beispielsweise 200 Den, bei Reisetaschen 600 Den oder mehr.

 

Schutz der besonders beanspruchten Stellen: Auch das robusteste Gewebe scheuert allmählich durch, wenn es an stark beanspruchten Stellen nicht durch Kunststoffkappen oder -noppen geschützt ist. Bei Reisetaschen mit Rollen sollte man sich daher den Schutz im Bereich der Rollen und Standflächen näher anschauen.

 

Woran erkennt man langlebige Nähte? Ein weiterer wichtiger Faktor für die Langlebigkeit sind die Nähte. Je nach verwendetem Garn und Nähmuster halten die Nähte länger oder kürzer. Gute Reisetaschen sind oft an besonders beanspruchten Stellen sogar doppelt oder mehrfach abgenäht und das Nahtmuster ist eng. Festes Ziehen mit den Händen sollten die Außennähte auf alle Fälle aushalten, sonst hat man wahrscheinlich nicht lange Freude an der Tasche. Das gilt vor allem für größere Reisetaschen, die noch mehr Gewicht aushalten müssen.

 

Schwachstelle Reißverschluss: Wer des Öfteren Kundenrezensionen liest, erkennt sofort: Ein zentraler Schwachpunkt von Koffern und Reisetaschen sind die Reißverschlüsse. Hier gilt: 2-Weg-Reißverschlüsse sind oft nicht nur praktischer als 1-Weg-Reißverschlüsse. Sie können sich manchmal auch selbst reparieren. Metallreißverschlüsse leiden weniger unter der Reibung als Kunststoffmodelle. Kompressionsgurte entlasten den Hauptreißverschluss der vollen Reisetasche. Besonders wichtig für ein langes Leben ist aber der Umgang mit dem Reißverschluss: Ständiges Öffnen und Schließen unter starker Belastung hält der beste Reißverschluss nicht lange aus.

 

Robuste Teleskopgriffe: Von der Robustheit der meisten Teleskopgriffe waren wir schon im Handgepäck Koffer Test überrascht. In einzelnen Kundenrezensionen liest man allerdings bei manchen Modellen über sich lösende Schrauben und  Nieten. Wer genau schaut, findet auch qualitative Unterschiede, was die Befestigung des Teleskopsystems an der Tasche bzw am Koffer anbelangt. Wir bevorzugen Schrauben gegenüber Nieten (denn Schrauben kann man bei Bedarf rasch nachziehen), an den am stärksten beanspruchten Stellen Metallteile gegenüber Kunststoff und beim Kunststoff dickere Bauteile gegenüber dünneren.

 

Gute Rollen: Bei den Rollen sollte man sich vor allem die Aufhängung ansehen. Bei guten Reisetaschen ist die Aufhängung deutlich dicker und robuster als bei qualitativ schlechteren Modellen.  

 


Travelite Garda Rollen
Die Travelite Garda ist auch zwischen den Rollen gut mit einem Kunststoffschutz gegen Durchscheuern geschützt.
Bogi Bag Reißverschluss
2-Weg-Reißverschluss der Bogi Bag
Samsonite Rollen
Gute, leichtgängige und leise Rollen hat der Samsonite Paradiver Light.

2.7. Geruchlose, ungiftige Materialien

Chemischer Geruch aus der Reisetasche kann den Reisespaß rasch trüben und ein Indiz für Schadstoffe sein. Nicht nur „No Name“-Produkte waren in unseren bisherigen Tests „Stinker“. Infos findest du im jeweiligen Testbericht. Auf Schadstoffe hin können wir zwar nicht analysieren, weisen aber auf Gütesiegel oder Herstellerinformationen hin. 

 


2.8. Reisetasche mit leisen Rollen

Sogar Karikaturisten und namhafte Zeitschriften haben sich schon über ratternde Rollkoffer-Geschwader lustig gemacht. Wer seine Reisen lieber ruhig angeht, sollte Reisetaschen mit Hartplastikrollen meiden. Aber auch bei Modellen mit Gummirollen gibt es deutliche Unterschiede. Besonders leise waren in unserem Reisetasche mit Rollen Test der Samsonite Paradiver Light und der Titan Non-Stop.

 


2.9. Tolles Design mit hohem Wiedererkennungswert

Viele Reisetaschen mit Rollen gibt es in ganz unterschiedlichen Farben bzw Designs. Wer seine Trolley-Reisetasche öfters auf Flughafen-Förderbändern suchen muss, wird sich wahrscheinlich für ein auffälligeres Design entscheiden. So sinkt auch die Verwechslungsgefahr … 

 


Bogi Bag
Auffällig ist das coole Design der Bogi Bag.
Nowi Tasche
Auffällig sind natürlich auch grelle Farben, wie hier das Pink der Nowi Tasche.

2.10. Organisation der Trolley Reisetasche

Praktische Außentaschen sind ein Vorteil von Reisetaschen: Ein Vorteil vieler Reisetaschen gegenüber den meisten Koffern sind praktische Außentaschen. So sind wichtige Sachen während der Reise rasch griffbereit.

 

Gute Organisation mit intelligenter Fächeraufteilung: Je größer die Reisetasche auf Rollen ist, umso wichtiger wird auch eine gute Fächerunterteilung im Inneren bzw Innengurte. Sonst purzeln alle Sachen wie in einem Sack durcheinander und rutschen beim Transport Richtung Rollen. Wie die ideale Unterteilung aussieht, ist eine Frage des Geschmacks.

 

Praktische Packtaschen für mehr Ordnung: Bei Taschen ohne Unterteilung kann man sich mit Packtaschen behelfen. Ein 4-teiliges Packtaschen-Set gibt es zB von AmazonBasics*.

 

Viele suchen eine Reisetasche mit separatem Schuhfach oder separatem Fach für Schmutzwäsche (Beispiel: die getestete Titan Non-Stop mit zwei großen Außenfächern). Praktisch ist auch ein Platz für „Kleinkram“ wie bei der Samsonite Paradiver Light, die sogar drei Außentaschen hat. Manche Reisetaschen zum Rollen lassen sich wie Koffer in der Mitte aufklappen und die Reisesachen können übersichtlich auf zwei Packhälften aufgeteilt werden. Beispiel: die getestete Bogi-Bag.

 

Samsonite Paradiver Light Außentasche
Der Samsonite Paradiver Light hat drei praktische Außentaschen.

Tipp: Weil es keine Reisetasche mit Rollen gibt, die in allen Belangen in Perfektion glänzt, ist es wichtig den Hauptverwendungszweck zu kennen. Daraus lassen sich am besten die „must haves“ ableiten.

3. Reisetasche Trolley leicht, groß, faltbar, günstig ...

3.1. Leichte Reisetasche mit Rollen

Besonders leicht sind folgende Test-Reisetaschen mit Rollen:

Nowi XXL Reisetasche (1,3 kg für 100-135l Reisetasche)

Eagle Creek Cargo Hauler Rolling Duffle (1,55 kg inkl Rucksackgurte für Reisetasche 90l)

 

Robust und trotzdem extrem leicht ist der getestete Hartschalenkoffer Samsonite Lite Shock aus gewebtem Polypropylen (Samsonite bezeichnet das in einem speziellen Verfahren erzeugte Gewebe als „Curv“). Den Lite Shock gibt es in verschiedenen Größen. Der 55cm Handgepäck Koffer wiegt nur 1,7 kg. Aus demselben Material ist auch der Samsonite Cosmolite*.  

 

3.2. Reisetasche mit 2 Rollen / 3 Rollen / 4 Rollen

Die meisten Reisetaschen mit Rollen haben 2 Rollen und eine Teleskopstange. 

 

Die getestete Nowi Reisetasche hat 3 Rollen und nur einen Stoffgriff zum Ziehen. Damit ist sie natürlich extra leicht. Die mittlere Rolle soll beim Rollen stabilisierend wirken.

 

Eine Reisetasche mit 4 Rollen ist zB die Samsonite Paradiver Light* die es mit 2 oder 4 Rollen gibt. 

  

3.3. Faltbare Reisetasche mit Rollen

Platzsparendes Verstauen: Die Faltbarkeit ist ein großer Vorteil vieler Reisetaschen gegenüber Koffern. Sie lassen sich platzsparender verstauen. Gerade Rollenreisetaschen sind aber oft nicht gut faltbar. Bei Reisetasche-Trolleys ist nämlich der Boden wegen der Teleskopstange meistens starr. 

 

Reisetasche mit Rollen ohne Gestänge: Es gibt aber auch Reisetaschen mit Rollen ohne Gestänge. Sie sind vor allem interessant, wenn das Platzangebot sehr eingeschränkt ist oder man eine "Reservetasche" auf Reisen mitnehmen möchte. Reisetaschen mit Rollen ohne Gestänge lassen sich sehr klein zusammenfalten, sind allerdings beim Transport nicht so komfortabel wie eine Trolley-Reisetasche.

 

Ohne Gestänge sind die getestete Eagle Creek Reisetasche und die Nowi XXL Tasche. Aber auch die John Travel* und die Keanu Reisetasche* sind faltbare Reisetaschen ohne Gestänge. 

 

leichte Reisetasche mit Rollen, Reisetasche mit Rollen leicht, Reisetasche mit 3 Rollen, faltbare Reisetasche mit Rollen, Reisetasche mit Rollen ohne Gestänge
Die Nowi Reisetasche ist eine leichte (1,3 kg), faltbare Reisetasche mit 3 Rollen ohne Gestänge.

3.4. Kleine oder große Reisetasche mit Rollen

Airline Richtlinien beachten: Egal ob du eine kleine Handgepäck Reisetasche mit Rollen oder eine große Reisetasche mit Rollen für das Aufgabegepäck suchst, müssen die Richtlinien der jeweiligen Airline beachtet werden. 

Und diese können kompliziert sein. So richtet sich zB die Größe, das Gewicht und die Anzahl des erlaubten Freigepäcks bei Lufthansa nach verschiedenen Kriterien (Stand: April 2019): Beim Freigepäck darf die Summe aus Breite + Höhe + Tiefe nicht 158 cm überschreiten. Max sind 32 kg erlaubt. Sonst entstehen zusätzliche Kosten. Das Gewicht und die Anzahl der Freigepäck-Stücke hängen von der Reiseklasse und auch von der Art des Fluges (innerhalb Europas, Interkontinental, Sonderstrecke) ab. Sonderregeln gibt’s für Statuskunden und Sportgepäck.

Übringens findest du im Handgepäck Koffer Test jede Menge interessanter Handgepäcktaschen.

 

Große Reisetasche mit Rollen: Bei großen Reisetaschen mit Rollen wird das Handling schwieriger, weil eine große Masse zu bewegen ist. Umso wichtiger ist bei XXL-Reisetaschen mit Rollen, dass sie einigermaßen die Form halten, also stabil und robust gebaut sind. Sonst schleift die Rollenreisetasche beim Rollen am Boden und scheuert mit der Zeit durch oder die Tasche hat „Schlagseite“ und fällt dauernd seitlich um. 

Tipp: Auch die Belastungen für das Material werden größer, weil mit der Lademenge auch das Gewicht steigt und damit der Druck auf das Gewebe, die Nähte und Reißverschlüsse. Koffergurte können etwas Halt geben. Ebenso wie eine stabile Bodenplatte und Standfläche.

Große Reisetaschen mit Rollen sind im Test die Deuba Reisetasche (85l oder 160l), Nowi Reisetasche (100-135l), Bogi Bag (85l, 110l) und die Eagle Creek Reisetasche (90l, 120l).

 

3.5. Reisetasche mit großen Rollen

Große Rollen machen sich vor allem auf unebenem Grund bezahlt.

Die größten Rollen im Test hat die Eagle Creek Cargo Hauler Rolling Duffel mit 8,7 cm Durchmesser, gefolgt von der Samsonite Paradiver Light Reisetasche mit 7,3 cm.

 

3.6. Günstige Reisetasche mit Rollen

Wenn man nur gelegentlich auf Reisen geht, kann man auch mit einer sehr günstigen Rollenreisetasche das Auslangen finden.  

Unter den günstigen Reisetaschen überzeugte uns die Travelite Garda im Rollenreisetasche Test am meisten. Suchst du eine leichte, klein faltbare Reisetasche ist die Nowi Reisetasche einen Blick Wert. Auch die Deuba Reisetasche ist sehr günstig, konnte uns jedoch nicht in allen Belangen überzeugen.

 

Travelite Reisetasche mit Rollen, Travelite Garda, Travelite Reisetasche mit Rollen Test
Die Travelite Garda ist eine günstige Reisetasche mit Rollen (rund 30 Euro), aber trotzdem gut verarbeitet.

3.7. Handgepäck Reisetasche mit Rollen

Jede Fluglinie hat ihre eigenen Handgepäck Bestimmungen. Regelmäßig sind sowohl die Größe als auch das Gewicht beschränkt. Im Detail können die Regeln recht kompliziert sein und werden auch immer wieder geändert. 

Im Handgepäck Koffer Test findest du ganz unterschiedliche Handgepäck Koffer und auch Handgepäck Reisetaschen und weitere Infos. Für den "Reisetasche mit Rollen Test" haben wir aus der Serie "Samsonite Paradiver Light" die Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion gewählt, denn sie ist bei einigen Airlines auch als Handgepäck zugelassen (55x40x25cm) und bietet quasi als "Bonus" eine praktische Rucksackfunktion. Der Leathario Pilotenkoffer* ist ein edles Leder Luxus Bordgepäck (45x20x34cm) für Geschäfts- und Businessreisende. Mit 4kg ist der Koffer allerdings nicht leicht.

 

3.8. Outdoor Reisetasche mit Rollen / Sport Reisetasche mit Rollen

Eine Outdoor Reisetasche mit Rollen bzw Sport-Reisetasche mit Rollen ist meist aus strapazierfähigem, leichtem Kunststoff. Je nach Sportart muss die Outdoor- bzw Sporttasche mit Rollen unterschiedlichen Anforderungen genügen. Als Motorrad-Reisetasche soll sie wasserfest sein, als Segel-Reisetasche klein faltbar, als Eishockey-Sporttasche viel Volumen fassen etc.

 

Getestet haben wir beispielsweise die ultraleichte und klein faltbare Reisetasche Eagle Creek Hauler mit Rucksackfunktion und Rollen. Ebenfalls leicht und klein faltbar ist die Nowi Reisetasche. Rucksackfunktion aber keine Rollen hat die relativ regenfeste "The friendly Swede" Tasche. Alle Modelle gibt es in unterschiedlichen Größen. Sehr gut hat im Regentest auch der Samsonite Paradiver Light mit Trolleyfunktion und Rucksackgurten abgeschnitten.

Ein Sport-Trolley ist auch der Vaude Tobago* oder der Semptec Urban Survival*. Eine Golf Reisetasche mit Rollen gibt es zB von Wilson*.

 

3.9. Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion (Test)

Eine Reisetasche mit Rucksackfunktion und Rollen bietet maximale Flexibilität beim Transport, denn Rollen und am Rücken tragen sind wohl die bequemsten Varianten, um eine Tasche ohne fremde Hilfe zu transportieren.

 

Unterschiedlich konzipiert: Die erhältlichen Modelle sind ganz unterschiedlich konzipiert. Modelle mit Teleskopgriff lassen sich bequem rollen. Für den Rücken sind sie durch die meist gerade, starre Rückenwand nur bedingt geeignet - für kurze Strecken aber natürlich sehr praktisch. Modelle ohne Teleskopgriff sind "formbarer" und lassen sich dadurch besser für den Transport am Rücken herrichten. Vieles hängt von den eigenen "Packkünsten" ab. Das Rollen ist ohne Teleskopgriff auf längeren Strecken weniger komfortabel.

 

Unterschiede bei der Handhabung: Auch bei der Handhabung gibt es Unterschiede. Bei manchen Modellen müssen die Rucksackgurte zum Rollen jedesmal abmontiert werden, oft werden sie auch nur mit einem raschen Griff in einem Reißverschlussfach verstaut. Bei der Eagle Creek Cargo Hauler Rolling Duffel können die Gurte beim Rollen einfach auf der Tasche bleiben und stören nicht.

 

Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion Test: Eine ultraleichte Backpacker Reisetasche mit Rollen und ohne Gestänge ist beispielsweise die getestete Eagle Creek Rolling Duffel. Eine Reisetasche mit Rucksackfunktion und Rollen inklusive Teleskopgriff ist die getestete Paradiver Light von Samsonite. Sehr günstig, dafür nicht so hochwertig und robust verarbeitet wie die Samsonite Rollenreisetasche ist der getestete Karabar Trolley mit Rucksackfunktion.  

 

3.10. Reisetasche mit Rollen und Schuhfach

Viele suchen eine Reisetasche mit Rollen und Schuhfach, um gebrauchte, schmutzige Schuhe und Kleidung von den restlichen Reise- bzw Sportsachen trennen zu können. Der Vorteil gegenüber einem Plastiksack: Oft sind derartige Fächer mit Lüftungsschlitzen ausgestattet, so dass Feuchtigkeit gut entweichen kann. 

 

Über große Außenfächer, die auch als Schuhfach oder für gebrauchte Kleidung verwendet werden können, verfügen die Titan Nonstop, die Eagle Creek Hauler und die Bogi Bag. Es gibt allerdings bei keinem Modell Lüftungsschlitze. 

 

3.11. Wasserdichte Reisetasche mit Rollen

Eine wasserdichte Reisetasche mit Rollen soll vor allem die Kleidung oder wertvolle Gegenstände, wie zB einen Laptop, vor einem Regenschauer schützen. Aber auch Sport-Reisetaschen sollen oft wasserdicht sein.

 

In unserem Regentest, der einen 15-minütigen Starkregen simuliert, schnitt die Samsonite Paradiver Light Rollentasche am besten ab. Sie war zwar nicht absolut wasserdicht, aber es gelangten nur wenige Tropfen ins Tascheninnere. Ähnlich regenfest ist auch die getestete Sport- bzw Reisetasche "The Friendly Swede" mit Rucksackfunktion, allerdings hat sie keine Rollen. 

 

Samsonite Paradiver Light Test, Handgepäck Reisetasche, Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion, wasserdichte Reisetasche
Der Samsonite Paradiver Light geht bei einigen Fluglinien als Handgepäck-Reisetasche durch (55x40x25cm). Er ist eine Reisetasche mit Rollen und Rucksackfunktion und schneidet bei unserem 15-minütigen Wassertest am besten ab.

4. Reisetasche oder Koffer?

Sowohl bei Koffern als auch Reisetaschen gibt es sehr unterschiedliche Modelle. Insbesondere der Übergang zwischen Weichschalenkoffern und Reisetaschen ist fließend, daher lassen sich schwer allgemein gültige Aussagen zu Vor- und Nachteilen treffen. 

 

Wenn man pauschalieren will, könnte man sagen: Typische Reisetaschen haben eine weiche Schale, Tragegriffe und sind weniger "kastenförmig" als Koffer.

 

Vorteile von Reisetaschen:

  • Die durchschnittliche Reisetasche ist leichter als der durchschnittliche Koffer: Das ist insbesondere für Flugreisen interessant, denn dort ist das zulässige Gewicht limitiert. Es gibt aber auch schon sehr leichte Hartschalenkoffer wie zB den getesteten Samsonite Liteshock Spinner, der allerdings relativ teuer ist. Umgekehrt kann eine Leder-Reisetasche richtig schwer sein.
  • Faltbar / platzsparender verstaubar: Durch die weiche Schale lassen sich viele Taschen gut falten. Es gibt sogar Reisetaschen mit Rollen, die sich mangels Teleskopstange sehr klein zusammenfalten lassen. 
  • Etwas flexiblere Form: Die flexiblere Form macht sich vor allem bei Autoreisen bezahlt. Reisetaschen lassen sich gut in den vielleicht schon relativ voll geräumten Kofferraum quetschen.
  • Erweiterbar: Viele Reisetaschen haben von Haus aus eine weiche Außenhaut, die sich etwas dehnt. Einige Modelle lassen sich zusätzlich über eine Dehnfalte oder einen Reißverschluss erweitern. Es gibt aber auch schon erweiterbare Hartschalenkoffer, wie zB den American Tourister Soundbox*.
  • IdR günstiger als Koffer: Mit dieser Behauptung lehnt man sich natürlich weit aus dem Fenster, denn es gibt sehr günstige aber auch teure Reisetaschen. Gleiches gilt für Koffer. Diese Behauptung gilt also allenfalls für den Durchschnitt.
  • Außenfächer: Außenfächer sind auf Reisen sehr praktisch. In ihnen können das Geld, Handy und die Reisedokumente verstaut werden. So ist ein rascher Zugriff während der Reise möglich. Es gibt aber auch schon Hartschalenkoffer mit Außenfach, wie zB den getesteten Hauptstadtkoffer Havel.

 

Nachteile von Reisetaschen:

  • Schutz des Gepäcks: Der Inhalt ist nicht ganz so gut geschützt wie bei Hartschalenkoffern.

 

Kein Argument gegen Reisetaschen ist jedoch die Wasserdichtheit. Im Regentest zeigt sich, dass auch viele Hartschalenkoffer wegen der Teleskopgriffe und Reißverschlüsse nicht regenfest sind. Am besten schneidet der American Tourister Lock'n Roll und der Samsonite S'Cure mit dem 3-Punkt-Verschluss-System ohne Reißverschluss und mit außen verlaufender Teleskopstange ab.

 


5. Unsere Reisepaket für den Test

Das Urlaubsgepäck: Wieviel passt in die Reisetasche?
Wir haben ein typisches "Urlaubspaket" für einen 14-tägigen Urlaub zusammengestellt und versucht, es in jeder getesteten Reisetasche mit Rollen zu verstauen. Es beinhaltet:

  • 7 Jeans
  • 2 Paar Schuhe
  • 14 T-Shirts
  • 14 Paar Socken
  • 14 Unterhosen
  • 4 Pyjama
  • 1 Jacke
  • 1 Regenschirm
  • Toiletartikel
  • 1 Reisefön
  • 1 Paar Hausschuhe
Urlaubspaket
Typische Gepäckstücke für einen 14-tägigen Urlaub.
Regentest
Beim Regentest simulieren wir einen 15-minütigen Starkregen.

6. Die Reisetaschen mit Rollen Test-Modelle

Rollenreisetasche Test 2019 ...

PRAXIS TESTS

Travelite Garda Samsonite Paradiver Light Titan Nonstop Bogi Bag Eagle Creek Cargo Hauler Nowi XXL Deuba Eastpak Leatherface Eastpak Tranverz
  Günstige, gute Reisetasche mit Rollen Hochwertige Reisetasche mit Rucksack-funktion und Rollen Elegante, schöne Reisetasche mit Rollen Moderne Reisetasche für Jugendliche Leichte Reisetasche mit Rollen und Rucksack-funktion Günstige, erweiterbare, klein zusammen faltbare Reisetasche Günstige Reisetasche mit Rollen Praktische Reisetasche mit Rollen  Gut durchdachte, schöne Reisetasche mit leisen Rollen
 

 
  Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht Testbericht
  Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon* Amazon Amazon*
erhältliche Größe (Testgröße fett)

85l

160l

48,5l

51l

74,5l

121,5l

46l

98l

40l

85l

110l

90l

120l

100-135l

erweiterbar

85l

160l

38l

61l

98l

28,5l

42l

78l

121l

 


 Was dich sonst noch interessieren könnte: